In Ihre Sprache übersetzen  

   

Pflegeimmobilie Kehl (Neubau)

  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
   

 

Pflegeimmobilie KehlPflegeimmobilie Kehl

Das seit 1937 bestehende Pflegeheim „Sonnenhaus“ in Kehl bei Straßburg wird um einen modernen Neubau mit 30 Pflegeapartments erweitert.
Es existiert bereits ein Bestandsbau mit 48 Pflegeapartments, sowie 24 betreuten Wohnungen, die ebenfalls zum Verkauf stehen.

Im Jahr 2019 wird mit dem Bau des Neubaus begonnen. Durch diesen Erweiterungsbau verfügt das Pflegeheim über weitere 30 Einzelzimmer. Das Gebäude besteht aus 3 Geschossen mit jeweils 10 Zimmern, die rund 23 – 27 m² groß sein werden. In jeder Ebene befindet sich ebenfalls ein Aufenthaltsraum, der sogenannte „Marktplatz“.

Die Außenfassade wird zum Teil mit Holzleisten verkleidet, was dem rechteckigen Baukörper ein modernes und attraktives Äußeres gibt. Im Innenbereich werden moderne Bodenbeläge verlegt, die den Räumen zugleich eine helle und warme Atmosphäre verleihen.

Investoren finden in diesem Objekt eine äußerst solide Geldanlage mit einer durch eine zuverlässige Mietausschüttung gewährleisteten Rendite von bis zu 4,20 %.

Standort Kehl

Kehl ist ein Kompetenzzentrum für grenzübergreifende Zusammenarbeit am Oberrhein. In Kehl, der deutschen Nachbarstadt von Straßburg, sind diese Kontakte besonders intensiv und vielfältig. So haben zahlreiche französische Unternehmen einen Sitz in der Grenzstadt, über 2.500 französische Arbeitnehmer arbeiten in Kehl und mehr als 1000 französische Bürger wohnen zudem in der Stadt, Tendenz steigend. Nicht zuletzt der Kehler Einzelhandel, dessen Kundschaft zu knapp 45% aus dem benachbarten Elsass kommt, profitiert von den zunehmenden Verflechtungen innerhalb der grenzübergreifenden  Agglomeration Straßburg und innerhalb des gesamten Wirtschaftsraums am Oberrhein. 


Kehl  nahe Straßburg

Kehl  nahe Straßburg

Makrolage Kehl


Die Region ist stark ländlich geprägt, insbesondere durch Anbau von Obst und Wein sowie durch Forstwirtschaft mit vielen Klein- und Nebenerwerbsbetrieben. Industrielle und gewerbliche Schwerpunkte finden sich in den größeren Städten des Landkreises wie Offenburg, Achern, Kehl, Oberkirch, Lahr und Kinzigtal mit Druck- und Medienindustrie, Maschinenbau, Stahlerzeugung, Caravanbau, Papierherstellung, Automobilzulieferer und Logistik. Die Region verfügt über ein weit ausgebautes Schienenverkehrsnetz sowohl im Nah- als auch im Fernverkehr. Auch die Straßenverkehrsanbindung mit der Bundesautobahn 5 Basel – Karlsruhe und diverse Bundesstraßen erschließen den Ortenaukreis hervorragend.

Der Flughafen Lahr sorgt für die Luftverkehrsanbindung für Geschäfts- und Frachtflüge, Privatflüge sind vom Flughafen Straßburg, unweit des Kreises, sowie Flughafen Karlsruhe möglich. Der Rheinhafen Kehl, an der leistungsfähigsten Wasserstraße Europas in unmittelbarer Nachbarschaft zur französischen Metropole Straßburg stellt einen unverzichtbaren Schnittpunkt der wichtigsten Verkehrswege für den internationalen Warenaustausch dar, mit perfekter Infrastruktur und allen Vorteilen eines modernen Binnenhafens.

 

Mikrolage Kehl


Die Anlage für das betreute Wohnen befindet sich im Krempenweg 3 in Kork, einem Stadtteil der Stadt Kehl. Die Immobilie befindet sich in einer ruhigen Siedlungslage – im direkten Umfeld befinden sich Apotheken, Ärzte, Supermärke / Bäckereien sowie gemütliche Restaurants und Cafés. Kork bietet in seiner unmittelbaren Umgebung sowohl Wander- als auch Fahrradwege sowie kleinere Naherholungsgebiete.Abgesehen von seinen örtlichen Gegebenheiten sind auch die angrenzenden Nachbarorte äußerst attraktiv. Die Stadt Kehl, in der rund 35.000 Einwohner leben, bildet die Grenze zu Frankreich – von dort aus gelangt man in wenigen Minuten in die elsässische Stadt Straßburg, die viele Sehenswürdigkeiten und Angebote bietet.


 Sofort-Beratung - kostenlos und unverbindlich.

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an - wir nehmen uns gerne Zeit für eine persönliche Beratung! 

   

Eckdaten Kehl

 

Objekt Pfegeimmobilie
Baujahr 2019/2020
Einheiten 78
Flächen 47,52 – 78,32 m²
Kaufpreise 122.643€-201.399€

Nebenkosten

 

5%Grunderwerbssteuer 2% Notar

Kosten mtl.

 

25,00 € Verwaltung 0,25 € /m² Instandhaltung/0,10€/MEA
 Mietrendite  Neubau 4,0 %
 Mietvertrag  25 Jahre + 5 Jahre Verl.
   
Betreiber Domus Cura GmbH
Pflegeeinrichtungen 5
Pflegeplätze 500
Mitarbeiter 700
Website www.domus-cura.de
   
© Allrounder Template Designed by lernvid.com
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok