In Ihre Sprache übersetzen  

   

Pflegeimmobilie Mechernich

 

  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 12.jpg
   

 

Pflegeimmobilie Mechernich

Objektbeschreibung


Das Seniorenzentrum Mechernich, im Stadtteil Kommern Süd in Mechernich gelegen, befindet sich zurzeitKatzenstein noch in der Bauphase und wird im September 2021 fertiggestellt werden. Das 4-geschossige Gebäude mit seinen großzügigen Treffpunkten und Aufenthaltsmöglichkeiten bietet eine besonders gastliche und familiäre Atmosphäre, was im hohen Maße zur Lebensqualität der Bewohner beiträgt.

Die 80 einladend eingerichteten Pflegeappartements werden mit großzügigen Fensterflächen versehen, die dem Wohnraum jederzeit genügend Tageslicht bieten. Sämtliche Einheiten verfügen über einen Fernseh- und Telefonanschluss sowie ein voll eingerichtetes behindertengerechtes Badezimmer mit WC, ebenerdiger Dusche sowie Ablagen und Handläufen.

Die verschiedenen Gruppenaktivitäten finden entweder in der Cafeteria im Erdgeschoss des Gebäudes oder in den großzügigen Aufenthaltsräumen der einzelnen Wohngruppen statt. Der Außenbereich bietet den Bewohnern an den sonnigen Tagen einen wunderbaren Platz zum Verweilen an der frischen Luft. Die Versorgung wird durch die hausinterne errichtete Großküche gewährleistet. Von hier werden alle Bewohner mit täglich frisch zubereiteten Speisen versorgt.

Das Seniorenzentrum Mechernich wird eine höchst innovative, moderne und nach allen Gesichtspunkten attraktive Einrichtung sein, die allen Anforderungen der optimalen Versorgung und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gerecht wird. Sie bietet den zukünftigen Bewohnern einen ganzheitlichen Service, der individuell auf die persönliche Situation zugeschnitten werden kann. Das innovative Gebäude wird im großen Maße zur Versorgung der Region mit altersgerechtem Wohnraum beitragen.
Betreiber / Pachtvertrag 20-Jahres-Pachtvertrag plus 1 x 5 Jahre optionale Verlängerung

Standort Mechernich


Im Kreis Euskirchen gelegen, befindet sich Mechernich im Süden von Nordrhein- Westfalen im Naturpark Hohes-Venn-Eifel. Nicht nur für die rund 27.700 Einwohner, die direkt in diesem grenzüberschreitenden 2760 Quadratmeter großen Naturpark leben, eine landschaftlich reizvolle Gegend, denn zahlreiche Touristen zieht es jährlich nach Mechernich, um das pittoreske Städtchen als Ausgangspunkt für Tagesausflüge nutzen. Das hat einen guten Grund: Mechernich liegt nicht nur im Park Hohes Venn-Eifel, sondern gilt auch als Tor zum rund 11.000 Hektar großen Nationalpark Eifel – einem Naturparadies mit Orten wie dem Urfttal inklusive Obersee und einer riesigen Artenvielfalt. Neben Naturliebhabern schätzen aber vor allem die Unternehmer die gute Infrastruktur Mechernichs. Die Stadt gehört zu den nordrhein-westfälischen Gemeinden, die kontinuierlich wachsen und die Prognosen zufolge auch weiter wachsen werden.

Den Grundstein für dieses Wachstum legen mehrere Gewerbe-, Industrie- und Mischgebiete wie „Monzenabend II“, die, hervorragend erschlossen, die wirtschaftlich rosige Zukunft Mechernichs sicherstellen.


Bedarfsanalyse Standort Mechernich


Die nachfolgende Standortanalyse belegt, dass in Mechernich und Umgebung bereits heute ein großer Bedarf an Betreuungsplätzen für pflegebedürftige Menschen besteht. Angesichts der demografischen Entwicklung wird sich die Zahl der Senioren und pflegebedürftigen Menschen in den nächsten Jahrzehnten deutlich erhöhen. Eine Folge ist die steigende Nachfrage nach Pflegeplätzen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen. Da die häusliche Pflege durch Angehörige sehr zeitintensiv und in vielen Fällen nicht mehr mit den beruflichen und familiären Verpflichtungen vereinbar ist, wird der stationären Pflege in Zukunft eine noch größere Bedeutung zukommen. Gerade die Pflege von Menschen mit Demenzerkrankung stellt sowohl Angehörige als auch viele Pflegeeinrichtungen vor eine beinahe unlösbare Aufgabe. In diesem Zusammenhang steht die Bereitstellung von altersgerechtem Wohnraum an oberster Stelle. Durch die steigende Nachfrage aufgrund der skizzierten Entwicklung verfügt die Einrichtungen am Standort Mechernich bereits jetzt und auch zukünftig über hervorragende Chancen in ihrem Marktumfeld.

Betreiber:

Seit 1995 betreibt die Falkenhorst Senioren und Pflegeheim GmbH das bereits bestehende Objekt im Stadtteil Kommern Süd am Standort in Mechernich erfolgreich. Aufgrund der dauerhaft hohen Nachfrage nach Pflegeplätzen ersetzt nun das kurz vor der Fertigstellung stehende neue Gebäude die bereits bestehende Einrichtung.

Lagebeschreibung (Makro)


Im Kreis Euskirchen gelegen, befindet sich Mechernich im Süden von Nordrhein-Westfalen im Naturpark Hohes-Venn-Eifel. Nicht nur für die rund 27.700 Einwohner, die direkt in diesem grenzüberschreitenden 2760 Quadratmeter großen Naturpark leben, eine landschaftlich reizvolle Gegend, denn zahlreiche Touristen zieht es jährlich nach Mechernich, um das pittoreske Städtchen als Ausgangspunkt für Tagesausflüge zu nutzen. Das hat einen guten Grund: Mechernich liegt nicht nur im Park Hohes Venn-Eifel, sondern gilt auch als Tor zum rund 11.000 Hektar großen Nationalpark Eifel - einem Naturparadies mit Orten wie dem Urfttal inklusive Obersee und einer riesigen Artenvielfalt. Neben Naturliebhabern schätzen aber vor allem die Unternehmer die gute Infrastruktur Mechernichs. Die Stadt gehört zu den nordrhein-westfälischen Gemeinden, die kontinuierlich wachsen und die Prognosen zufolge auch weiter wachsen werden. Den Grundstein für dieses Wachstum legen mehrere Gewerbe-, Industrie- und Mischgebiete wie Monzenabend II, die, hervorragend erschlossen, die wirtschaftlich rosige Zukunft Mechernichs sicherstellen.

Das Außergewöhnliche Mechernichs ist nicht nur die Verbindung von Natur und Wirtschaft, denn die Stadt blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits 1308 wurden die Nordrhein-Westfalen unter dem Namen Mechernich erstmals urkundlich erwähnt. Dabei war der Bergbau auf dem Mechernicher Bleiberg schon zu dieser Zeit ein treibender wirtschaftlicher Faktor in der Stadtentwicklung.

Mechernich erinnert heute allerdings nicht an eine typische Bergbaustadt: Neben zahlreichen Fachwerkbauten, mehreren Museen und Kirchen mit mittelalterlichen Kunstwerken übernimmt die Stadt dank einer Vielzahl an Schulen und einem modernen Krankenhaus im Bereich Bildung und Medizin eine regionale Versorger-Rolle. Eine Aufgabe, der sich die vielen ehrenamtlich engagierten Bürger gerne stellen. Unabhängig davon, ermöglicht es die Stadtverwaltung, sich aktiv an der Gemeinschaft zu beteiligen.

Was das Mechernicher Stadtbild in erster Linie auszeichnet, sind die unzähligen historischen Denkmäler und Gebäude: Sieben Burgen und zwei Schlossanlagen, die Eifelwasserleitung als längstes römisches Aquädukt nördlich der Alpen sowie die Kakushöhle, die schon in der Frühzeit der Menschheitsgeschichte besiedelt wurde, machen Mechernich als Ausflugsziel weit über die Region hinaus bekannt. Vor allem die ungewöhnlich gut erhaltene Wasserburg Satzvey begeistert die Einwohner als Veranstaltungsort mit regelmäßig stattfindenden Ritterfestspielen, Märkten und sonstigen Events. Neben diesem vollen Veranstaltungskalender bietet die Stadt diverse Sportstätten wie einen Golfplatz bei der Burg Zievel und ein abwechslungsreiches Vereinsleben. Die 500.000 Quadratmeter große Erlebniswelt Eifel, der Hochwildpark Eifeltor sowie zahlreiche Wander- und Radwege laden die Bürger dazu ein, die Stadt Mechernich und ihre wunderschöne Umgebung zu erforschen - ein umfassendes Freizeit- und Kulturangebot, das Einwohner und Touristen gleichermaßen begeistert.

Laufende Kosten für Investor (mtl.)
WEG-Verwaltung :    25,00 € + 1,00 €/ WE
Instandhaltung m²:    0,25 €


Bau-Zeiten
Ende Bau/Modernisierung (geplant):    30.09.2021
Baujahr:    2021
Mietbeginn für Investor (geplant):    01.11.2021
Beginn Mietsteigerung:    01.11.2027
Beginn Pachtvertrag Betreiber:    31.08.2021
Pachtdauer:    20 Jahre

Das Objekt wird als KfW 55 Objekt errichtet.

   

Kontaktformular

Sie haben Fragen zu einem Objekt  oder wollen Objektunterlagen anfordern ?             

Keine Frage bleibt offen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Beratungstermin.

   

Eckdaten Mechernich

 

Objekt Pfegeimmobilie
Baujahr 2021
Einheiten 80
Kaufpreise 203.112€ - 243.432€
Nebenkosten 6,5%Grunderwerbsst.  
  2,5% Notar
Kosten mtl. 25,00 € Verwalt. 
  0,25 €/m²Instandh.
  +1,10 € / WE
 Mietrendite  bis 3,12 %
 Mietvertrag  20 Jahre + 5Jahre
  www.das-falkenhorst.de
Betreiber Falkenhorst GmbH
Website www.das-falkenhorst.de

 

   
© Allrounder Template Designed by lernvid.com
   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.